HUNDE-STADTTRAINING IN BAD KREUZNACH

STADTTRAINING IN BAD KREUZNACH

Do. 27.06.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr
Do. 25.07.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr
Mi. 21.08.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr
Mi. 04.09.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr
Do. 17.10.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr
Mi. 30.10.2024 um 16:00 oder 17:00 Uhr

Trainingsdauer: 50 Min.
Kosten: 25,- €
Bitte in bar zu Beginn des Stadttrainings bezahlen.
Veranstaltungsort: Parkplatz Wassersümpfchen = Straßennamen.

Bitte bringen Sie Wasser für Ihren Hund und das grüne Hundeschul-Halstuch mit.
Dieses kann auch gerne vor Ort erworben werden.

Gerne würden Sie Ihren Hund überall mit hinnehmen. Zum Eis essen, mal mit zum Stadtbummel oder mit ihm in Urlaub fahren. Dass der Hund auf den heimischen Spazierwegen oder auf dem Trainingsgelände zuverlässig hört, ist die eine Sache. Ob er sich aber in der Öffentlichkeit gut zu benehmen weiß, ist die andere. Deshalb nehmen wir uns gemeinsam dieser Aufgabe an. Im Stadttraining geht es darum, dass der Hund alles was sich an Ablenkung bietet, ignoriert und trotzdem seinen Besitzer begleitet.

Unser Leitspruch: Wenn Ihr Hund dort hört, dann überall! Das Stadttraining findet in der Fußgängerzone von Bad Kreuznach in der Sommerzeit (März bis Oktober) mittwochs oder donnerstags statt. Treffpunkt ist der Parkplatz Wassersümpfchen in der Nähe der Fußgängerzone. Das Stadttraining dauert 50 Minuten, beginnt zuerst in einem ruhigeren Bereich der Fußgängerzone, damit sich Hund und Mensch akklimatisieren können. Im Allgemeinen tritt ein sichtbarer Erfolg ein, wenn man dieses Training 3- bis 4-Mal wiederholt. Dann hat sich der Hund an die vielfältigen Außenreize gewöhnt und nimmt das Training viel lockerer, d.h. er ist vollkommen entspannt.

Wir sind während unseres Trainings eine richtige Attraktion in der Stadt. Sogar die Allgemeine Zeitunghat über uns berichtet. Als Höhepunkt hat uns einen Mittag lang ein Team vom Fernsehsender Sat.1 begleitet und dann in der Sendung “17:30” einen Bericht über unser Stadttraining gezeigt!

Ablenkungen können sein:

  • fremde Hunde
  • Tauben
  • Essensreste
  • ungewohnte Geräusche
  • sowie Gerüche
  • Autoverkehr
  • unzählige Passanten
  • Kinderwagen
  • Rollstuhlfahrer
  • Menschen mit Gehhilfen
  • Fahrradfahrer und so vieles mehr

Ein wichtiger Hinweis:

Viele Menschen haben mit Hunden leider eine schlechte Erfahrung gemacht oder sind Hunden gegenüber negativ eingestellt. Sie sind unsicher oder haben Angst. Da wir in einer großen Gruppe von Mensch-Hund-Teams üben und einen positiven Kontakt zur Umwelt aufbauen möchten, empfehlen wir, jedem Hund ein Hundehalstuch anzuziehen. Nicht um ihn schick zu machen, sondern um ihn netter aussehen zu lassen. Die Hunde haben quasi Pluspunkte bei den Passanten und werden herzlicher angenommen. Aus diesem Grund gibt es unser grünes Hundeschul-Halstuch, weil Grün laut der Farbtherapie eine beruhigende Wirkung auf den Hund und die Umwelt hat. Das grüne Hundehalstuch und noch vieles mehr können Sie in unserem Hunde-Shop erwerben oder vor Ort zu Beginn des Stadttrainings. Bitte sprechen Sie mich hierfür an.

Also: auf geht´s zum Training in die Fussgängerzone!